Über uns

Die Berliner Rechtszeitschrift wurde im Mai 2019 am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität gegründet. In den vorangegangenen sechs Monaten haben sieben Studierende des Fachbereichs aus unterschiedlichen Semestern in Eigenregie auf die Gründung einer studentisch geführten Zeitschrift hingearbeitet, welche insbesondere Studierenden des Fachbereichs die Möglichkeit geben soll, wissenschaftlich zu publizieren. So wird zuvorderst guten und sehr guten Seminar- und Studienabschlussarbeit eine Veröffentlichungsplattform geboten. Die Zeitschrift wird durch einen wissenschaftlichen Beirat unterstützt, der sich aus Lehrenden des Fachbereiches Rechtswissenschaft zusammensetzt.

Auf dem Foto sind die die Gründerinnen und Gründer der BRZ zu sehen; von links nach rechts: Valentina Kleinsasser, Maarten van der Werf, Melina Rebensburg, Christoph Schacknies, Jan Rinklake, Thomas Raabe und Elif Dilek.

Wir verstehen uns als studentische Initiative und freuen uns immer über neue Redaktionsmitglieder! Mehr dazu unter Redaktion.

Wenn du mehr wissen willst, schreib uns eine Nachricht unter info@berlinerrechtszeitschrift.de! Unsere Redaktion erreichst du unter redaktion@berlinerrechtszeitschrift.de.