Aktuelles

BRZ 2/2020 erschienen!

Gestern Abend erschien die BRZ 2/2020 sowohl im Print als auch zum kostenlosen Online-Abruf hier auf der Website. Sie enthält fünf Beiträge von Studierenden aus der gesamten Rechtswissenschaft. Dass dies trotz der Pandemie möglich war und unser noch junges Projekt nicht ins Wanken gebracht hat, motiviert uns sehr!

Wir möchten an dieser Stelle allen Personen danken, die dies möglich gemacht haben, zuvorderst den Veröffentlichenden, dem Wissenschaftlichen Beirat und unseren Kooperationspartnern! Wir wissen die Unterstützung und das Vertrauen wirklich sehr zu schätzen! 

Aufgrund der aktuellen Lage fand unsere Release Party online statt. Wir danken allen Anwesenden, die mit uns im virtuellen Wege gefeiert haben!

Und nun wollen wir nicht länger aufhalten, ihr könnt jetzt die BRZ 2/2020 unter Aktuelle Ausgabe lesen.

Wir wünschen eine gute Lektüre und bleibt gesund!
Euer BRZ-Team

Preview der Beiträge der BRZ 2/2020

Die BRZ 2/2020 erscheint am 15.10.2020! Ihr könnt euch wieder auf tolle Beträge aus dem Zivilrecht, Öffentlichen Recht und Strafrecht freuen! Hier ist schonmal ein kleiner Themenüberblick, was euch in der Online- und Printausgabe 2/2020 erwarten wird. 💙💚

Die BRZ 2/2020 erscheint im Oktober!


Liebe Leserinnen und Leser, 
ihr könnt euch auf die BRZ 2/2020 freuen! Sie wird am 15.10.2020 erscheinen. Die Überarbeitung der Beiträge ist nun fast abgeschlossen und muss nur noch durch den Beirat und die Schriftleitung überprüft werden. Dann beginnt die Arbeit unseres Ressorts Verlagsorganisation im Layout zur Vorbereitung von Print- und Onlineausgabe. Diese Ausgabe neu: ein Editorial! Seid gespannt!
Eure BRZ 💙💚

Wahl des Vereinsvorstands 2020

Bei der gestrigen digitalen Mitgliederversammlung hat die BRZ ihren neuen Vorstand gewählt.

Wir danken den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Christoph Schacknies, Melina Rebensburg und Valentina Kleinsasser für ihre großartige Arbeit im letzten Jahr und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand: Jan Rinklake (1. Vostandsvorsitzender), Maarten van der Werf (2. Vorstandsvorsitzender), Ida Herbold (Schatzmeisterin), Leah Gölz (Beisitzerin), Lukas Böffel (Beisitzer).

Schaut auch gerne auf unserer neuen Redaktionsseite vorbei: https://berlinerrechtszeitschrift.de/ueber-uns/redaktion/

Euer BRZ-Team

Update

Liebe Leserschaft, 

gestern hat die Redaktion der BRZ über die Veröffentlichung der eingereichten Arbeiten in der BRZ 2/2020 entschieden. Angesichts der Umstände fand die Sitzung anders als beim letzten Mal über Webex statt.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Einsendenden! In den kommenden Wochen gehen die Manuskripte in die Überarbeitung. Wir freuen uns auf diese sicherlich arbeitsintensive Zeit und blicken der zweiten Ausgabe der BRZ mit Spannung entgegen.

Euer BRZ-Team

Heute wird die BRZ 1 Jahr alt!

Seit der Gründung vor genau einem Jahr gab es das Sommerfest, diverse Redaktionssitzungen, die erste Ausgabe, die vergangenen Februar feierlich auf einer Release Party veröffentlicht wurde, und wegen der Pandemie auch einige Zoom-Meetings. Wir bedanken uns für ein tolles erstes Jahr und freuen uns auf weitere schöne Jahre mit euch! 💙💚

Die nächsten Schritte der BRZ 2/2020

Die Einreichungsfrist für die zweite Ausgabe der BRZ ist abgelaufen. Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen!

Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der Auswahl der Beiträge und der inhaltlichen Konzeption.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Euer BRZ-Team

Dein Beitrag in der Ausgabe 2/2020 der Berliner Rechtszeitschrift!

Jedes Semester werden in einer neuen Ausgabe der Berliner Rechtszeitschrift gute bis sehr gute Seminar-, Studien- und Abschlussarbeiten von Studierenden (der Freien Universität Berlin, aber auch allen anderen Universitäten) veröffentlicht. Grundsätzlich sind aber auch andere Beiträge aus allen Gebieten der Rechtswissenschaft auf Deutsch oder Englisch willkommen.

Für die kommende, zweite Ausgabe in diesem Jahr werden wieder Beiträge gesucht! Mit der BRZ hat jeder Studierende die Chance, seine Arbeit in einer Fachzeitschrift abgedruckt zu sehen und zum rechtswissenschaftlichen Diskurs beizutragen. Dafür musst Du selbstverständlich kein Mitglied der BRZ sein. Alle Ausgaben sind auch stets online zu finden, die aktuelle Ausgabe findest Du hier.

Einsendeschluss ist der 7. Mai 2020, 23:59 Uhr

Bis dahin kannst du uns deine Arbeit, die vorher noch an unsere Schriftordnung anzupassen ist, per E-Mail an redaktion@berlinerrechtszeitschrift.de zusenden. Über diese Adresse sind wir selbstverständlich auch für alle Fragen offen. Weitere Hinweise zur Veröffentlichung findest du hier.

Das Team der BRZ freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit dir und wünscht noch eine angenehme, gesunde Zeit!

Update zur Situation mit Covid-19

Trotz der Pandemie geht die Arbeit der Berliner Rechtszeitschrift weiter – wenn auch über Skype. In einer Feedback-Runde wurde gestern gesammelte Erfahrung des letzten halben Jahres zusammengetragen, um daraus Rückschlüsse für die nächste BRZ 2/2020 zu ziehen.

Du möchtest in der BRZ 2/2020 veröffentlichen? Mehr Infos hier und hier.

Bleibt gesund! 💚💙
Eure BRZ-Redaktion

Und wer veröffentlicht in der nächsten Ausgabe der BRZ? Vielleicht du!

Du hast eine gute oder sogar sehr gute Seminar-, Studien- oder Abschlussarbeit geschrieben? Du möchtest mit einem anderen Beitrag am rechtswissenschaftlichen Diskurs teilnehmen?

Worauf wartest Du noch? Lass uns Deinen Beitrag bis zum 30. April 2020, 23:59 Uhr zukommen!

Die BRZ veröffentlicht sowohl in deutscher als auch englischer Sprache. Es ist irrelevant, welcher Universität du angehörst. Es gilt gleiches Recht für alle! Mehr Infos findest du unter Hinweise für Veröffentlichende.

Email: redaktion@berlinerrechtszeitschrift.de